Historie

10. November 2001: Gründung des Vereins Meerschweinchen in Not „in Memory of Dominik“ e. V. mit 19 Gründungsmitglieder.

Mehr über uns und die Entstehung des Vereins finden Sie hier.

2002: Notfall Wiesbaden, Infobroschüre für die Mitglieder, Vorstellung der ersten Vereinshomepage.

2003: Notfälle Würzburg, SOS Rottweiler, Karlsruhe und Wiesbaden.

2004: Notfall Kassel, Ausrichtung eines Tierschutztags.

2005: Notfall Mainz-Gonsenheim, Stallbau in der ersten großen Pflegestelle in Rüsselsheim, Einrichtung der Telefon-Hotline, Aufnahme bei der inzwischen eingestellten Sendung „Herrchen gesucht“ vom Hessischen Rundfunk.

2006: Hamster-Notfall, Namenszusatz „in Memory of Dominik“ entfällt, Abschluss des Stallausbaus in Rüsselsheim, erster Infostand beim Tag der offenen Tür im Tierheim Rüsselsheim, seitdem mit regelmäßiger Beteiligung zweimal im Jahr.

2007: der 2004 eingeführte Stammtisch auch für Nichtmitglieder etabliert sich, Einführung von Pflegestellentreffen, Bau einer Außenvoliere in der Pflegestelle Rüsselsheim.

2008: Sabine Leitz übernimmt den 1. Vorsitz, Schutz des Vereinslogos „Meerschweinchen auf der Hand“, neues Informationsmaterial (Visitenkarten, Flyer), Notfall Schweinfurt, zweite große Pflegestelle in Kelsterbach entsteht.
2009: Kältenotfall, Relaunch unserer Website.

2010: neuer Vorstand wird gewählt, Infostand beim Tag der offenen Tür im Tierheim Rüsselsheim, Pflegestellenkarte auf unserer Homepage, gestiftet von einem Mitglied. Aufbau der Intensiv-Pflegestelle in Frankfurt, hier werden alle Meerschweinchen optimal medizinisch versorgt und gepflegt.

2011: einheitliches Logo auf allen Verträgen; verschiedene Veranstaltungen z. B. Osterbasar, Weihnachtsbasar, Infostand beim Cavialand. Leider auch Notfälle: Messe Notfall mit insgesamt 18 ausgesetzten Tieren, Notfall Hunsrück mit 78 Tieren. Im Juni begrüßten wir unser 150zigstes Mitglied. 43 Paten unterstützen unsere 28 Patentiere finanziell. Über Shelta-Tiervermittlung von Tasso, stellen wir Meeris zur Vermittlung vor. 10 Jahre Meerschweinchen in Not e. V.

2012: Neuer Vorstand seit März 2012, Karoline Neudert Erste Vorsitzende, Elke Klettke Kassenwartin und Vanessa Hepp Schriftführerin. Leider wieder ausgesetzte Tiere, diesmal in FFM-Bockenheim. Der erste Auftritt auf der Maintier. Im Juni werden wir kurzfristig mit 25 Meeris überrollt, die von einem Vermehrer kommen. Wir erhalten erstmals eine finanzielle Unterstützung der Stadt Kelsterbach für unsere Vereinsarbeit. Vermittlungsrekord im 1. Halbjahr - 150 Tiere bis zum 27.06. Wir organisieren mit dem Tierschutzverein Kelsterbach e. V. den zweiten Tierschutztag. Wir erhalten eine großzügige Spende von der Deutsche Bank AG für unser Engagement beim zweiten Tierschutztag. Wir laufen das erste Mal bei der Kerb in Kelsterbach anlässlich der 60 Jahrfeier der Stadt Kelsterbach mit. Wieder ausgesetzte Tiere, diesmal in Frankfurt Rödelheim.

2013:  Neben zwei Notfällen - Frankfurt und Landshut - gab es auch wieder einige Fundtiere.Im Wonnemonat Mai erhielten wir eine Erbschaft und die Nachricht, dass wir endlich einen Raum der Stadt Kelsterbach als Lager für das Vereinsinventar gestellt bekommen. Wir waren auf verschiedenen Veranstaltungen - vorwiegend in Kelsterbach - vertreten, nämlich dem Oster- bzw. Weihnachtsbasar sowie dem Straßen- bzw. Altstadtfest; außerdem gab es noch einem Stand auf dem Tierheimfest in Pfungstadt.Daneben wurde unser youtube-Channel für Videos eingerichtet, das Wintergehege in Kelsterbach neu gebaut und eröffnet sowie die Prüfung nach § 11 TSchG abgelegt. Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden erstmalig 10-jährige Mitgliedschaften geehrt.

2014: Neuer Vorstand seit März 2014, Karoline Neudert Erste Vorsitzende, Elke Klettke Kassenwartin,Susanne Reuter Schriftführerin,Vanessa Hepp Beisitzerin und Belinda Bloch Beisitzerin.Am 11.06.14 erhielten wir von der Mainova AG EUR 1.000,00 als Spende für unseren Verein überwiesen.Am 11.09.14 wurde dem Verein der hessische Tierschutzpreis 2014 verliehen. Hier bekamen wir vom Land Hessen für unsere Vereinsarbeit EUR 2.600,00 gespendet.Am 09.11.14 haben wir unser neues Vereinsheim eröffnet und der interessierten Bevölkerung vorgestellt.    Hier lagert unser Vereinsmaterial und dort werden auch regelmäßig unsere Vorstandssitzungen abgehalten.Leider hatten wir auch wieder einige Notfälle im laufenden Jahr 2014.

2015:Das Jahr 2015 war vereinsintern, ein sehr turbulentes Jahr. Vanessa Hepp und Belinda Bloch haben Ihre Ämter als  Beisitzer des Vorstandes auf eigenen Wunsch aufgegeben. Auch dieses Jahr waren  wir auf einigen Veranstaltungen unterwegs. In den Tierheimen Ingelheim, Mainz und Pfungstadt haben wir unseren Infostand aufgebaut.  Sehr erfolgreich wurde auf dem Wochenmarkt in Kelsterbach und im Tropica (Gartenfachmarkt) in Kriftel Flammkuchen verkauft.  Den großen Verkaufsstand haben wir  auf dem Straßenfest vor unserem Vereinsheim,  auf der Mörfelder Straße und auf dem Altstadtfest in Kelsterbach aufgebaut. Über Facebook erreichte  ein Notruf unseres Partnervereins SOS Meeschweinchen in Biblis den Verein. Die SOS Meerschweinchen waren in eine finanzielle Schieflage geraten und wir der Vorstand beschlossen spontan den Verein zu unterstützen.  Wir haben für die SOS Meerschweinchen Tierarztkosten in Höhe von 978 .- € übernommen. Weiterhin danken wir der Firma Chemische Fabrik Budenheim KG für deren Spende in Höhe von 200.- und auch den Kelsterbacher  Kerweborschen für eine Spende über 150 €.

2016:In diesem Jahr wurde der  Vorstand auf unserer Jahreshauptversammlung am 12.03.2017 erneut bestätigt.  Karoline Neudert  als 1.Vorsitzende, Elke Klettke als Kassenwartin und Susanne Reuter als Schriftführerin.  Auch dieses  Jahr waren wir wieder mit unserem Informationspavillon und Flammkuchenstand  auf vielen Veranstaltungen in Tierheimen und dem  Oster- und Weihnachtsbasar in Kelsterbach unterwegs um Informationen für Haltung und Ernährung usw. weiterzugeben, sowie auch Geld für unsere Notmeerschweinchen einzusammeln. Den großen Verkaufstand haben wir erneut auf dem Altstadtfest in Kelsterbach mit großem Erfolg aufgestellt. Weiterhin haben wir den befreundeten Tierschutzverein Kelsterbach mit einer Geldspende unterstützt,  um das gemeinsame Projekt  -Außengehege für Tiernotfälle- im Garten des Vereinsheims zu realisieren. Am 19.06.2016 wurde die große Einweihung des Geheges  mit Presse und Politik gefeiert. Wir freuen uns sehr, dass wir wieder zahlreiche und großzügige private Spenden erhalten haben,  so dass wir gut für die 2017 zu erwartenden Notfälle gerüstet sind.